• WIR SIND ELLERBEK
    WIR SIND ELLERBEK
  • WIR SIND GEMEINSAM STARK
  •  WIR SCHLAGEN WELLEN
    WIR SCHLAGEN WELLEN
  • WIR LEBEN SPORT
VEREINS NEWS
Weihnachtsbaumschmücken 2017

Weihnachtsbaumschmücken am Nikolaustag!

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, soll es dieses Jahr wieder stattfinden: Das Weihnachtsbaumschmücken beim TSV Ellerbek. Ein großer Tannenbaum vor dem TSV-Heim wird mit dem mitgebrachten, möglichst selbstgebastelten Weihnachtsbaumschmuck der Kinder behängt. Zur Belohnung bekommen die Kinder eine süße, weihnachtliche Kleinigkeit. Und auch für die Erwachsenen ist mit Bratwurst und Glühwein gut gesorgt. Selbstverständlich steht das TSV-Heim zum Aufwärmen und Plauschen zur Verfügung. Ab 18 Uhr geht es los. Auch, wenn Ihr nur kurz vorbeischaut: Wir freuen uns auf Euch! Euer Vorstand

Handball

1.Damen in Bredstedt

Ellerbek 21.11.2017

Trotz dezimiertem Kader - Keine Spur von abfallender Leistung !

Am vergangenen Wochenende haben wir uns auf den Weg nach Bredstedt gemacht.

Im Gepäck - Ein dezimierter Kader von zehn Spielerinnen, was sich für uns allerdings nicht als Problem herausstellte - Genug Spielzeit für alle und wir waren es mittlerweile gewöhnt, war es in den vergangenen Jahren doch ähnlich. Insgesamt fehlten acht Spielerinnen - Sabrina Wrage, Ann-Kathrin Skubich und Julia Steinberg im Ausland, Rebecca Holst, Nele Smeddinck und Laura Ristau verletzt, Anna Lena Seemann krank und Maren Sicks war privat verhindert. Dennoch wollten wir unsere Siegesserie fortsetzen.

Bevor wir uns spielfertig gemacht haben, haben wir uns noch einmal die Beine vertreten, damit wir unser Gemüt/Kreislauf nach der langen Anfahrt wieder in Schwung bringen konnten. Wir hatten alle gute Laune und waren auch dieses Mal wieder hoch motiviert, den achten Sieg in Folge einzufahren.

Um 15 Uhr war Anstoß - Die frische Luft hat uns so gutgetan, dass wir direkt in Führung gegangen sind. Diese Führung haben wir im gesamten Spielverlauf nicht einmal hergeben müssen, konnten uns bis zur Halbzeitpause sogar einen sieben-Tore-Vorsprung herausspielen (Halbzeitstand 11:18). Konsequent im Abschluss auf allen Positionen, solide in der Abwehr, sowohl in der 6:0 oder 5:1 Deckung, sind wir zufrieden in die Halbzeitpause gegangen. Alle mitgereisten Spielerinnen konnten sich nahezu nahtlos in den Spielverlauf integrieren - Wusste Trainer Ingwert Ingwertsen die schmale Auswechselbank von zwei Spielerinnen gekonnt zu ergänzen.

Auch die Manndeckung gegen Maria Ruge und Melina Dahms in der gesamten 2. Halbzeit hat uns nicht aus der Ruhe gebracht. Im Vier gegen Vier haben Alina Wandschneider und Nele Radzuweit Verantwortung übernommen, auch Katharina Thies und Janine Mielsch konnten Akzente setzen. Christina Hinrichs hat im Mittelblock/der Abwehr einen klasse Job gemacht, im Angriff hat Katharina Thies dann diesen übernommen. Lediglich einige technische Fehler, die zum schnellen Gegenstoß der Bredstedter führten, sollen in Zukunft dezimiert werden, auch wenn Pia Belza im Tor viele dieser Bälle erfolgreich abwehren konnte. Unsere Führung schmälerte sich somit nie auf weniger als vier Tore. Am Ende war der achte Sieg in Folge perfekt - Endstand 23:28. Wir haben mal wieder als Team überzeugt - Konnten sich erneut fast alle Spielerinnen auf der Torschützenliste wiederfinden.

Überglücklich über die nächsten zwei Punkte, haben wir uns zurück auf den Weg in die schönschste Stadt der Welt gemacht, obwohl uns die süßen Schafe auf den Wiesen und Wäldern sehr gefallen haben. Der Anblick auf dem verdienten zweiten Tabellenplatz (17:3 Punkte) gefällt uns aber noch ein bisschen mehr.

Am Sonntag, den 26.11.2017 begrüßen wir die 1. Damen aus St.Pauli um 16.00 Uhr in eigener Halle. Mit 16:4 Punkten unser direkter Verfolger auf Tabellenplatz drei. Wir können uns also alle auf ein spannendes und durchaus hart umkämpftes Spiel freuen. Dennoch wollen wir den Heimvorteil, auch geprägt durch das Spiel MIT Backe am Ball, für uns ausnutzen und den Gästen zeigen, wer in der Harbig-Halle Zuhause ist. Gefallen werden die Gäste also hoffentlich ausschließlich an unserem Süßigkeiten Stand finden - Eine Niederlage wird St. Pauli sicherlich nicht schmecken.

Die technischen Fehler vom vergangenen Wochenende heißt es zu dezimieren, im Training werden wir uns intensiv auf die Stärken von St. Pauli konzentrieren und vorbereiten. Und unsere Abwehr weiter verbessern, damit die St. Pauli Damen auch hier ordentlich zu knabbern haben.

Wir freuen uns über eure Unterstützung, wollen den 2. Tabellenplatz gemeinsam mit euch verteidigen und unseren neunten Sieg in Folge im eigenen Wohnzimmer feiern. Also kommt vorbei und legt euch für uns ins Zeug!

Klappe und Action

Eure 1.Damen

 

Handball
Andela eins gegen eins
Lina im Sprungwurf

wC Spielbericht

Ellerbek 20.11.2017

Am 19.11.2017 fand unser fünftes Spiel der Saison in Buchholz statt.

Unsere Gegnerinnen kannten wir bisher noch nicht.

Da unsere Trainerin Lena selbst ein Spiel hatte, wurden wir von Melle betreut.

Vielen Dank dafür!

Wir gingen hochmotiviert ins Spiel und wollten unbedingt gewinnen.

Der Beginn des Spiels verlief sehr vielversprechend.

In der 9. Minute stand es bereits 0:5 für uns. Wir waren alle in Bestform.

Durch die starke Leistung von Simran im Tor und unserer Abwehr,

kamen die Buchholzer nur selten zum Tor durch.

Dadurch stand es zur Halbzeit 2:10.

 

Melle hat uns in der Halbzeitpause nochmal für die nächsten 25 Minuten motiviert.

Zu Beginn der 2. Halbzeit hat unsere Abwehr etwas nachgelassen.

Unsere Gegner fanden schneller ins Spiel und  konnten etwas aufholen.

Trotzdem versuchten wir im Angriff so stark, wie in der 1. Halbzeit zu spielen.

Die meisten Tore wurden von Andela und Lina erzielt.

Somit stand es am Ende 13:18.

Wir haben zum 1. Mal 2 Punkte geholt und alle waren überglücklich und zufrieden.

Gewinnen macht einfach viel mehr Spaß.

Unser nächstes Spiel ist wieder ein Heimspiel und findet am 25.11.2017 um 12.00 Uhr

gegen den Niendorfer TSV 2 statt.

Eure weibliche C-Jugend

Handball

3.Damen

Ellerbek 19.11.2017

Deutliche Niederlage (13:29) gegen den Tabellenführer HTS/BW96.

Diesen Sonntag hatten wir den Tabellenführer HTS/BW96 zu Gast. Nach einer knappen Niederlage im letzten Spiel waren wir entschlossen auch gegen den Tabellenführer eine gute Leistung zu zeigen! Mit gut besetzter Bank starteten wir ins Spiel. Nach 5 Minuten lagen wir allerdings schon mit 1:4 hinten. Unsere Abwehrleistung verbesserte sich zwar in der Mitte der ersten Halbzeit deutlich, allerdings gingen wir trotzdem mit einem Halbzeitstand von 7:14 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit nahm die Härte des Spiels deutlich zu und unsere Gegnerinnen schafften es immer wieder mit Tempogegenstößen leichte Tore zu erzielen. Unsrer Abwehr stand in der zweiten Halbzeit auch nicht mehr so gut und wir vergaben im Angriff gute Torchancen. Das Spiel endete mit einer deutlichen Niederlage und einem Endstand von 13:29. Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf!!

Unser nächstes Spiel findet am 25.11. auswärts gegen den TSV Stellingen statt.