• WIR SIND ELLERBEK
    WIR SIND ELLERBEK
  • WIR SIND GEMEINSAM STARK
  •  WIR SCHLAGEN WELLEN
    WIR SCHLAGEN WELLEN
  • WIR LEBEN SPORT
VEREINS NEWS
gänseblümchen / pixelio.de

Eieiei, bald ist Ostern schon vorbei....

....und wir sporteln wieder ein bisschen in der zweiten Ferienwoche!

Wer wissen möchte, was wann wo stattfindet schaut bitte unter den Downloads, dort findet Ihr das "Osterferien-Ersatzprogramm"!

Die Geschäftsstelle bleibt übrigens vom 3. April bis zum 6. April 2018 geschlossen!

Frohe Ostern wünscht

Euer Team aus der Geschäftsstelle!

Handball

1.Damen:Endlich wieder gewohnt viele Tore…

Ellerbek 16.4.2018 TSV Ellerbek : Bredstedter TSV 36:27 (15:11)

Suchten wir in den letzten Spielen noch unsere Motivation und Freude am Spielen, so konnten wir am vergangenen Sonntag endlich wieder befreit aufspielen.

—> Durchatmen. Durchschnaufen. Eine volle Bank. Eine Rückkehrerin.

Es sollte für diesen Spieltag das Geheimrezept werden. 

Wir ließen nur eine Führung der Gäste zu und das in der ersten Minute des Spiels.

Ansonsten konnten wir, mit einer kompakten Deckung und einer starken Pia Belza im Tor, die Gäste mit sicherem Abstand hinter uns lassen. Ein kleiner Wermutstropfen sollte an diesem Tag allerdings wieder einmal unsere Chancenverwertung werden, aber eine Sabrina Wrage ließ sich von diesem Trend in der 1. Halbzeit zum Glück nicht anstecken und brachte uns dadurch die gewohnte Sicherheit im Angriff.

Wir gingen mit einem Halbzeitstand von 15:11 in die Kabine.

In die zweite Halbzeit starteten wir mit einer deutlichen Tempoverschärfung, die vor allem Melina Dahms zu nutzen wusste. Sie erzielte all´ ihre 9 Tore in der zweiten Halbzeit und bewies wieder einmal ihre Klasse. Da nun aber auch Bredstedt das Tempo erhöhte und uns das ein oder andere Mal mit ihrer offensiven 4:2 Deckung überraschte, wurde es noch einmal spannend. Die Gäste kamen bis auf drei Treffer heran und dem ein oder anderen in der Halle wurde wohl etwas bange. Wir rissen das Ruder jedoch noch einmal rum und bauten den Vorsprung wieder komfortabler aus. 

—> Den Nerven sei Dank. Heimsieg. Freude. Sicherheit.

Wir entschieden das Spiel am Ende deutlich mit 36:27 für uns.

Spielverlauf: 0:1; 6:3; 12:6; 16:11; 20:13; 23:18; 25:22; 31:23; 36:27

Tore: Melina Dahms (9), Sabrina Wrage (6), Ann-Kathrin Skubich (4), Nele Radzuweit (4/4), Alina Wandschneider, Jacqueline Galow, Maria Ruge (je 3), Maren Sicks (2), Katharina Thies und Janine Mielsch (je 1)

Unser letztes Auswärtsspiel der Saison 2017/2018 bestreiten wir am Samstag, den 21.04.2018 um 20 Uhr gegen St. Pauli in der Budapester Straße. Im Hinspiel mussten wir uns gegen den wurfstarken Rückraum 24:27 geschlagen geben, aber konnten uns bereits im Pokalspiel mit einem 26:23 revanchieren. 

--> Die Karten sind neu gemischt. Unentschieden. Vorfreude.

Wir freuen uns über jeden Zuschauer, der uns zum erhofften Lokalderby-Sieg klatscht!

Bis dahin, Klappe und Action,

Eure 1. Damen

Handball
wC 2017/2018

wC Bezirksliga

Ellerbek 28.03.2018

Heimspiel gegen den Niendorfer TSV 2 am 25.03.2018

Voller Elan starteten wir am vergangenen Sonntag das Spiel gegen den Niendorfer TSV 2 in der Halle am Sachsenweg. 
Nach knapp 2 Minuten fiel allerdings bereits das erste Tor durch unsere Gegner, aber nur eine halbe Minute später konnte Andela den Ausgleich erzielen. 
Bis zum 3:3 in der 8. Spielminute war das Spiel recht ausgeglichen. Nach der ersten Auszeit des Niendorfer TSV 2 konnten wir durch weitere Tore das Spiel bestimmen, so dass der Spielstand zur Halbzeit 5:8 stand. 
Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit warf Johanna das 5:9. Lina baute unseren Vorsprung durch ein 7m-Tor in der 35. Spielminute zum 5:10 weiter aus. 
Nach einem Tor durch Sarah zum 5:11 und einer Verwarnung für Johanna in der 36. Minute erzielten die Gegner weitere Tore zum 7:11.
Anschließend erhöhten wir durch weitere Tore von Andela und Lina bis zum endgültigen Spielstand 10:16. 

Tore: Andela (5), Lina (8), Sarah (2), Johanna (1)
gelbe Karten: Johanna, Hannah,Sarah
2 min. Strafe: Lina

Unser nächstes Spiel findet am 22.04.2018 gegen HSG Pinnau in unserer Harbighalle um 16 Uhr statt.

Handball

1.Damen: Heimniederlage gegen die SG Todesfelde/Leezen

Ellerbek 15.03.2018

„Wie schmeckt das Eis, wenn du es fast hast?“, pflegte eine renommierte Handballtrainerin einst zu sagen. Getreu diesem Motto mussten wir uns am vergangenen Sonntag gegen die SG Todesfelde/Leezen geschlagen geben. In den vergangenen Partien haperte es oft schon an einem energischen Start. Deswegen war die Euphorie umso größer, als wir unter tosendem Applaus mit 4:0 in Führung gingen. Auch beim 8:4 schien die Welt noch rosig-munter und voller Sonnenschein. Doch dann die Durststrecke: In der 21. Minute lagen wir plötzlich mit zwei Toren hinten, zur Halbzeit stand es 15:16 für die Gäste. Die Spielerinnen Riehl und Grell waren an diesem Sonntag nicht zu stoppen, glänzten sie doch durch taktisches Kalkül und individuelle Stärke – während wir viele Gegenstoßchancen verpuffen ließen. Alle Versuche, eine erneute Führung herauszuspielen, verliefen sich im Sande, so dass wir letztendlich mit einem Endstand von 26:28 den Kürzeren zogen.

Abschließend muss aber betont werden, dass wir uns im Vergleich zu den letzten Wochen deutlich gesteigert haben. Deswegen sind wir guter Dinge, dass wir unseren heißgeliebten und allseits hochgeschätzten fünften Tabellenplatz in den kommenden Wochen erfolgreich verteidigen werden.

Am kommenden Sonntag treten wir erneut in der Harbig Halle in Ellerbek an. Diesmal wollen wir den Damen vom ATSV Stockelsdorf die Stirn bieten.

Seid dabei und feuert uns an, Klappe und Action, Eure 1. Damen