• WIR SIND ELLERBEK
    WIR SIND ELLERBEK
  • WIR SIND GEMEINSAM STARK
  •  WIR SCHLAGEN WELLEN
    WIR SCHLAGEN WELLEN
  • WIR LEBEN SPORT
DeluxeKidz

Kinder Sommerferienprogramm 1.- 6. Juli

Spiel & Spaß in der ersten Ferienwoche....

...mit einer tollen Aktion bei der Zeltübernachtung: Chris Rock von den DeluxeKidz kommt vorbei und macht mit Euch einen Mini-Workshop!

Liebe Kinder, es ist wieder soweit! Unser Ferienprogramm steht! Das Anmeldeformular mit allen Infos findet Ihr hier! Einfach ankreuzen, wobei ihr mitmachen möchtet, alle Daten angeben und von den Eltern unterschreiben lassen. Ausgedruckt bei uns in den Briefkasten werfen und am 18. Juni 2019 von 17 - 18 Uhr in das TSV-Heim kommen und bezahlen - dann erhaltet ihr detaillierte Informationen zu den einzelnen Aktivitäten.

Handball

1.Damen: Ein Appell an alle Handballbegeisterten des TSV Ellerbek

Ellerbek 1.4.2019

Die erste Damen versucht aktuell mit allen Mitteln den Abstieg auf der Oberliga HH/SH zu verhindern. Im Fall eines Abstiegs müssten unsere zweiten Damen, die eine tolle Saison in der Hamburgliga bestreiten, ebenfalls absteigen. Damals stand es nicht nur auf vielen T-Shirts und Trikots, sondern auch auf dem Vereinsbus: WIR SIND ELLERBEK. Durch viel Verletzungspech und andere Missstände müssen wir auch am kommenden Sonntag noch stärker kämpfen als sonst. Deswegen brauchen wir dringend eure Unterstützung! Macht die Halle voll und feiert jedes einzelne Tor mit uns, das wir gegen den Abstieg werfen werden. Zeigt, dass Ellerbek immer noch für Handball steht und dass wir auch in schlechten Zeiten zusammenhalten.

Am vergangenen Sonntag in Bergedorf haben wir nach einem verpassten Start gezeigt, was in uns steckt. Durch eine Durststrecke, die uns von einem 6:7 in einen 14:6 Rückstand brachte, sah die Situation zunächst aussichtslos aus. Bis zur Pause konnten wir uns nicht fangen. Doch in der zweiten Halbzeit sind wir von 23:14 auf 26:24 herangekommen, hatten am Ende aber leider nicht genug Zeit, um die Serie fortzusetzen und mussten uns letztendlich mit einem 28:26 abfinden.

Noch ist das Kind nicht vollends in den Brunnen gefallen, daher nochmals der Appell: Seid am Sonntag dabei und unterstützt uns bei der Mission Klassenerhalt.

Außerdem wollen wir an dieser Stelle allen Offiziellen und Helfern danken, die uns das Handballspielen in dieser Leistungsklasse ermöglichen. Ohne die tatkräftige Unterstützung aus dem Hintergrund wäre das alles nicht möglich. Auch euch sind wir es schuldig, die Klasse zu halten. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und werden in den letzten vier Spielen der Saison alles geben, um in der Liga zu bleiben.

Klappe & Action, eure 1. Damen             (Julia Steinberg)

 

 

Handball

Unsere weibliche C ist Staffelmeister!

Ellerbek, 24. März 2019

Am Sonntag den 24.03.2019 um 12.30 spielten wir, die weibliche C-Jugend in Ellerbek gegen den FC. St Pauli.

Wir kamen alle voller Vorfreude nach Ellerbek mit dem Hintergedanken, wenn wir heute gewinnen sind wir Staffelmeister. In den ersten Minuten viel uns das Tore werfen etwas schwer. Nach 10 min führten wir aber 3:1. Leider haben wir dann die Chance zum 4:1 durch einen 7m liegen gelassen. In der 16 min führten wir bereits mit 5 Toren. Danach gelang Pauli ein Anschluss treffer zum 6:2, aber wir bauten unseren Vorsprung weiter aus. Zur Halbzeit führten wir mit 8:2.

In der Kabine baute Melle uns noch mal richtig auf. Mit neuer Energie ging es in die zweite Halbzeit. Und schon nach 19sek trafen wir wieder das Tor zum 9:2. Mit einer sehr guter Unterstützung von der Bank und einer deutlich konzentrierten Leistung auf dem Feld, konnten wir das Spiel immer deutlicher gestalten. Nach 30 Min Stand es dann schon 14:4 für uns. In der 44 Min entschieden sich die Trainer von St. Pauli noch einmal dazu eine Auszeit zu nehmen. Am Ende konnten wir mit 22:6 gewinnen und somit die Staffelmeisterschaft feiern.

Tore: Amy 3/Lina 4/Elena 6/Toni 4/Nati 2/Johanna 1/Jana 2

Das nächste Spiel findet am 30.03.2019 um 15:30 in Ellerbek satt

Wir freuen uns über viele Zuschauer.

Eure wC

Handball

1.Damen: Mal wieder ein 4 Punkte Spiel...

Ellerbek 25.3.2019

Heimspieltag am Sonntag, den 24.03.2019 in heimischer Halle. Es ist ein 4 Punkte Spiel gegen die Mädels vom Bredstedter TSV. Eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe im Abstiegskampf. Noch am Sonntagvormittag stehen die Gäste auf dem vorletzten Tabellenplatz und haben einen Punkt weniger als wir – die auf dem drittletzten Tabellenplatz stehen. Daraus lesen wir: Mit einer Niederlage würden wir die Tabellenplätze tauschen und wir würden auf einem direkten Abstiegsplatz stehen. Unser Ziel war es also dieses sehr wichtige Spiel zu gewinnen.

Wir starten etwas verschlafen in die Partie. Unser erster Tor erzielen wir nach mehr als 5 Minuten. Die 5:1 Abwehr der Bredis verunsichert uns, wodurch wir schlecht ins Spiel finden. Wir schließen im Angriff überhastet ab und bekommen hinten einfache Tore in der 2. Welle. Nach 11 Minuten führen die Gäste mit 6:3. Im Angriff verlieren wir zu viele leichte Bälle und auch die Rückwärtsbewegung ist gegen die schnellen und dynamischen Gegnerinnen zu schläfrig. Wir geraten zwischendurch mit 12:7 in den Rückstand, den wir jedoch bis zur Pause auf einen 2-Tore Abstand (14:16) verkürzen können.

Der Start in die zweite Halbzeit ist durchwachsen. Bis zur 40. Minute halten wir den 2-Tore Abstand, können ihn aber nicht verringern. Danach laufen uns die Gäste davon. Trotz roter Karte (3x 2-Minuten-Strafe) für eine Bredstedterin in der 40. Minute, vergrößert sich der Rückstand danach auf 26:20 für die Bredis. Auch die Auszeit auf unserer Seite verbesserte die Situation nicht. Wir gerieten mit 8 Toren in Rückstand, bis wir endlich nochmal ein wenig aufholen konnten. Mittlerweile wurde auch Rebecca Holst auf unserer Seite für ihre 3. 2-Minuten-Strafe auf die Tribüne geschickt. Wir schaffen es, den Rückstand auf 4 Tore (29:33) zu verkürzen bis der Schlusspfiff ertönt. Das sind wichtige Tore, denn im Abstiegskampf kann uns jeder Treffer helfen. Zumindest den direkten Vergleich haben wir gewonnen.

Schlussendlich sind drei verworfene 7m Würfe zu viel und auch mit 33 Gegentoren ist es schwer ein Spiel zu gewinnen. Uns bleiben 5 weitere Spiele um den Abstieg zu verhindern. Wie bereits oben errechnet, wechseln wir nach diesem Sonntag mit Bredstedt die Tabellenposition und befinden uns damit auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Am nächsten Sonntag fahren wir nach Bergedorf, wo wir alles geben werden, damit wir den Abstiegsplatz direkt wieder verlassen können. Bis dahin,

Klappe & Action, eure 1. Damen             (Nele Radzuweit)